Ursprung von DBA

      Ursprung von DBA

      Phil Barker, 24-Jan-2012 schrieb:

      Sue had decided our 8 year old nephew should be introduced to wargaming and painted him up a Roman and a Ancient British army. I was deputed to produce a minimalist set of rules for him to use. She was unsuccessful. He took up Warhammer instead because that was what his friends did!

      Irgendwie auch undankbar … ;)
      And all the world over, each nation's the same
      They've simply no notion of playing the game
      They argue with umpires, they cheer when they've won
      And they practice beforehand which ruins the fun!
      M. W. gab es von Simon MacDowall * mal ein - hier in Deutschland ausgerichtetes - Szenario Dorylaeum, Kreuzfahrer gegen Seldschuken, das bereits etlichen Elemente von DBA vorgreift (u. a. Kampffaktoren und Quick Kills).

      Phil Barker wird es zumindest gekannt haben und als - wieder ein alter SLINGSHOT-Artikel - auf einer Conference of Wargamers Veranstaltung nach Regeln auf einer Seite Papier gerufen wurde, brachte er DBA als Urprototyp zu Papier.

      Das war dann rasch so populär, dass er weitermachte...

      Ur - DBA war supereinfach, man konnte die Kampffaktoren an den Figuren auf jeder Base abzählen:

      Leichte Reiter 2
      Schwere Reiter 3
      Kataphrakten 4

      Leichtes Fußvolk 2
      "Auxilia" 3
      Speere 4


      Dann waren vielen Spieler die Spiele zu klein für ihre Zinnmassen... :D

      Ariovist

      * hier weitere Regeln von ihm
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ariovist“ ()

      Ja, es gab ja One-Brain Cell Ancients, De Bellis Celticis und De Bellis Societatis Antiquorum, aber irgendwie ist das doch die beste Anekdote …
      And all the world over, each nation's the same
      They've simply no notion of playing the game
      They argue with umpires, they cheer when they've won
      And they practice beforehand which ruins the fun!