Wer macht was?

      Ich lasse mal außen vor wo das Farbschema Dunkelgrün/Hellgrün herkommen soll - aber prinzipiell ist ja nix unmöglich in den letzten Zügen des Dritten Reiches.

      Wie wäre es:
      Du setzt die Konturen der dunklen Flächen mit Dunkelgelb ( das ist diser offizielle Sandton ) mit schmalen Ttrenlinien von dem hellen Grün ab. Das Modell wird sofort wiel plastischer wirken. So genau brauchst Du nicht zu arbeigen auch breitere Stellen/Streiven werden Dir verziehen werden. Ggf. das Dunkelgelb nur jeweils an Vorder- oder Rückseite des Dunkelgrüns einsetzen.

      Ariocist
      ( oder gucke Dir die Panzer von Xena an, falls Du Anregungen suchst! )
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Sorry - ich hatte beim ersten Hingucken Grün auf Grün gesehen - entweder mein Monitor oder meine altersschwachen Augen spielten mir einen Streich - andererseits wirkt auch im zweiten Anlauf das erste Bild Grün auf Grün.

      Prinzipiell bleiben die Grundfarben Dunkelgelb Schokoladenbraun gleich - die Musterung steht frei.

      Im Herbst 1944 kommt ein Aufbrechung durch dunkelgelbe Punkte auf - fesch, aber wohl eher keine simple Prozedur, selbst wenn man per Zahnstocher oder so auftragen sollte. Auf den Dunkelgelbflächen dann eben andere Farben auftragen.

      Zum Panzer IV findest Du hier Vorlagen - vielleicht sagt Dir ja eine zu.

      Ariovist

      Nachtrag Farbenlink nachgebessert
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ariovist“ ()

      Hi..,
      here are the votes of the Xena ...halt...falscher Film...

      Also im Ernst..
      Als erstes würde ich die Panzerketten mit einer Schokoladenbraun/Rot Farbmischung bemalen, was einen verrosteten Eindruck entstehen lässt. Im Moment sehen sie einfach zu "neu/unecht" aus.
      - Der ganze Panzer ist zu sauber/neu. Entscheide, wo er gerade im Einsatz is, und mache einen entsprechenden Wash. Steppe usw...gelb/beige/braun.., mehr im Wald und Feld..dann eher dunkles Ocker/braun/schwarz.
      Dieser wash sollte nicht zu dick sein, dass er schön die Farbabstufungen verwischt...
      - Wenn trocken kommt der "Spritz-Dreck", den die Panzer hauptsächlich an der Front und den Kettenabdeckungen haben. Ich mach den meist aus irgend einer schmutzigen Ockerfarbe. Diese Schicht geht verschieden hoch, je schneller der Panzer, je höher die Spritzer. Pei Deinem Panzer würd ich sagen, zirka 1/3 der Seitenbleche.
      - an verschiedenen Kanten Rostflecken mit einer Rot/braun Mischung. Die Farbe muss dünn sein. Meist sammelt sich dieser Rost an senkrechten Falzen und oder Kanten. Eben da.., wo sich Wasser lange halten kann.
      - Der Auspuff ist meist verrostet, weil er oft Kondenzwasser an sich hat, was schnell rostet..also auch ein brau/rot wash dünn über die grundfarben..
      - Zum Schluss die Staubschicht aus einem (schmutzig) weisen, sehr dünnen Farbgemisch.

      Hoffe ein wenig geholfen zu haben..
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Z.Zt. in der KMW in der Mache :

      3 x russische BT-5
      1 x russischer T-60
      3 x Jagdtpanzer Hetzer
      1 x Hetzer Flam
      1 x Pz.VI-P (Komandeur sPzJgAbt 653)
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Ich sitze jetzt schon seit einer Weile an einer Inventur. Der Umzug hat mir deutlich gezeigt, daß ich zu viel Hobby-Kram hab und von dem oft nicht weiß, wo er ist. Wenn alles gelistet ist, muß ich auch nicht mehr x Schachteln umstapeln und/oder öffnen, wenn ich wissen will wieviel Modelle ich von XY habe. Da genügt dann ein kurzer Blick auf die Liste. Und alles, was wenig Aussicht hat, in den nächsten n Jahren Verwendung zu finden, wird verscheuert. Was bleiben darf, wird endlich sinnvoll gruppiert auf beschriftete Kisten verteilt, die obendrein auch noch stapelbar sind (ok, zumindest die Meisten davon).
      Ich erhoffe mir von der Aktion einen reinigenden Effekt, denn irgendwie ist bei meinem Hobby und mir grad der Wurm drin...
      "Jaaaa, genau, vertraue der Macht. Gib Dich Deinen Gefühlen hin, male 28mm." (Sir Tobi, 30.06.09)
      ...Bil...leider muss ich Dir sagen..., die Hoffnung stirbt zuletzt...! Ordnung in die Hobby-Bestände zu bringen.., ist zumindest bei mir so etwas wie die Relativitätstheorie zu wiederlegen... :wacko:
      Also.., ich habs nach ca. 38 Jahren im Hobby aufgesteckt.. :thumbdown:
      AAber..ich wünsch Dir trotzdem Glück..! :thumbsup:
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Wie wäre es mit 'Ordnung ist negativ und wird durch die Zunahme der Zeit zerstört. Da die Zeit länger lebt, gewinnt die Unordnung.'
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 14 h
      Danke euch für die aufmunternden Worte.

      Nach 38 Jahren hätte ich auch die Segel gestrichen... zum Glück ist es bei mir nur ein Bruchteil davon, so daß ich da durchaus noch ein Chance für mich sehe.
      "Jaaaa, genau, vertraue der Macht. Gib Dich Deinen Gefühlen hin, male 28mm." (Sir Tobi, 30.06.09)
      The best made plans of mice and men...

      Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert ....

      Wer alle seine Projekt abgeschlossen hat, keine unbemalten Figuren hat ----trifft auf ihn!

      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Neu

      Bil schrieb:

      Ich sitze jetzt schon seit einer Weile an einer Inventur. Der Umzug hat mir deutlich gezeigt, daß ich zu viel Hobby-Kram hab und von dem oft nicht weiß, wo er ist. Wenn alles gelistet ist, muß ich auch nicht mehr x Schachteln umstapeln und/oder öffnen, wenn ich wissen will wieviel Modelle ich von XY habe. Da genügt dann ein kurzer Blick auf die Liste. Und alles, was wenig Aussicht hat, in den nächsten n Jahren Verwendung zu finden, wird verscheuert. Was bleiben darf, wird endlich sinnvoll gruppiert auf beschriftete Kisten verteilt, die obendrein auch noch stapelbar sind (ok, zumindest die Meisten davon).
      Ich erhoffe mir von der Aktion einen reinigenden Effekt, denn irgendwie ist bei meinem Hobby und mir grad der Wurm drin...


      ich habe das Kistenbacken auch aufgeben!
      bei mir liegt nun alles in OVP offen in den Regalen. einzig Blister werden in kleine Boxen zusammengefasst und auf der Stirnseite beschriftet.
      Seidem finde ich so ziemlich alles kleiner 5min wieder.

      :) meine Frau meint ich wär besser sortiert als so manche Laden, aber das nehme ich als Kompliment!!! :)
      ______________________

      BroncoLaine's Wargaming Site