PBI / WK 1 & Interwar

      Neu

      Bietet Peter Pig dafür nicht schon Regeln an?
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
      1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII 10 cm Durchmesser

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 26 h

      Neu

      Haben wir und Bodoli & additz waren u. a. auch dabei.

      Es gibt notabene auch Bayonets & Ideology - da ist gerade eine neue Auflage erschienen - über den Spanischen Bürgerkrieg.

      Die alte Variante gibt es noch als PDF zu kaufen!


      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Neu

      Interesse an WK 1 bestünde bei mir schon.., ich weis nur nicht, ob das umzusetzen ist..(z.B. Dolomiten usw...)
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!

      Neu

      Xenas Alpenumfeld wäre natürlich schwierig - vertikal ist schwierig umzusetzen und die Bewegung logischerweise sehr, sehr erschwert. Ggf. wäre Artillerie auf dem harten Felsuntergrund noch giftiger u.s.w.

      Spielkameraden haben Sturmangriffe für 4 Aktionspunkte erlaubt - die taktischen Bräuche waren schließlich anders - und bemerkten, dass der Mangel an automatischen Waffen (zuerst keine, dann kaum MPi oder leMG) es käme häufiger zu Schulter an Schulter und dann drauf!

      Da kommen natürlich historische Favoriten dazu, ihre Stärken auszuspielen.

      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Neu

      Okay - dann sage mal, was Dir denn so vorschwebte:

      PBI vor/im welchen Hintergrund?

      WK1 1914

      WK1 1918 ( davon ab ist auch die Ostfront 1914-1917 beileibe kein Stellungskrieg )

      Russischer Bürgerkrieg

      Russisch-Polnischer Krieg ( um nur zwei der vielen Pygmy Wars zu erwähnen )

      Sino-Japanischer Krieg ( und der ist riesig! Leute mit meiner Sehstärke können Reichswehr einsetzen! )

      Äthioien?

      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Neu

      1914 halte ich wg. der damaligen Gefechtstaktik für PBI als ungeeignet. Ich denke da an das Aufkommen der aufgelockerten Gefechtstaktik und namentlich der Stoßtrupptaktik als früheste Möglichkeit.

      Wie Du schon richtig geschrieben hast 1917/18, RCW, Russisch-polnischer Krieg, Sino-Jap. und natürlich der - leider weitgehend vergessene - deutsche Bürgerkrieg mit Freikorps, Roter Armee & Co. Vom Baltikum über Schlesien bis ins Ruhrgebiet gibt es da die vielfältigsten Szenarien, inkl. dem Einsatz von einzelnen Panzerfahrzeugen und schwerem Gerät.

      Neu

      Ich bin wirklich nicht weit gekommen. Die Kämpfe in Berlin hätten mich am meisten interessiert. Baltikum oder Schlesien kann man aber sicher leichter landschaftlich darstellen. Ich habe mir böse in den Finger geschnitten als ich versucht habe bei Ulanen die Köpfe gegen welche mit Stahlhelm auszutauschen. Seitdem habe ich nicht mehr weitergemacht.
      When the going gets tough, the tough get going!

      Neu

      Für Freikorps und Regierungsseite sehe ich kein Problem, aber bei den diversen Selbstschutzeinheiten und den Roten Einheiten - wie sie insbes. bei uns im Ruhrgebiet anzutreffen waren - wird es bei den Figuren schwierig, da SCW-Figuren nur bedingt verwendet werden können. Da sollte sich aber etwas finden lassen.

      Neu

      Partisanen im WK2 Bereich und im Russischen Bürgerkrieg mag man auch so einiges finden.

      Überhaupt - wem derartige Hintergründe zu begrenzt sind :

      frz. Kolonialtruppen werden ab 1916 in Khaki gekleidet ( auf die Fremdenlegion ) und beginnen auch den 2. Weltkrieg zumeist mit der alten Ausrüstung

      das gilt natürlich auch für die britischen Truppen --- und auch diese finden Betätigungen in den Interventionstruppen des Russischen Bürgerkrieges

      Deutsche Sturmtruppen und ähnliche werden sehr wohl als Finnen durchgehen, zumal sie dies auch noch zwanzig Jahre später tragen.

      M.E. ist das Spielinteresse an solch begrenzten Hintergründen ohne großes durch die Medien unterstütztes Ballyhoo gering.

      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Neu

      HHmmm, mich würde ja reizen, was es da von ...war das Alternativ Armies..? für Figurenreihen gibt..!!! Das war irgendwo in Australien. Ich komm leider nicht drauf, aber die hatten Serben, Östereicher, , quasi der ganze Vielvölkerstaat der Österreicher...
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!

      Neu

      HAAAA...gefunden..!

      Guckst Du hier.. Eureka Miniatures
      Da gibts wirklich alles, Australier, Türken, Italiener, Serben, Österreich/Ungarn, Bulgaren, Griechen , Briten,
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!