Armeeaufbau PBI 8th Army

      Armeeaufbau PBI 8th Army

      Da ich wieder mit PBI durchstarten werde brauche ich den einen oder anderen Tipp.

      1. Figuren Auswahl: Welcher Hersteller bietet die passenden schönen Minis?
      2. Was muss in die Armee, bzw. wie sollte sie ausseh3n.
      3. Basegestalltung: Nur Wüstensand is5 öde, was könnte sonst noch drauf?
      4. Kann ich den M3 Stuart aus der Ami Liste mit aufnehmen?
      "Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme!”
      Homer-Simpson-Zitat aus “Der mysteriöse Bierbaron” 1997
      Wer kann mir etwas zu den Oldglory Command Decision Minis etwas sagen? Im Shop sehen die nett aus :
      Old Glory Miniatures British Forces, Eighth Army

      wo kann man die in Deutschland kaufen? Oder hat einer Erfahrung im Kauf beim Hersteller? Wollte eigentlich noch dieses Jahr anfangen
      "Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme!”
      Homer-Simpson-Zitat aus “Der mysteriöse Bierbaron” 1997
      Parmenion hatte einige Old Glory - Forged in Battle fand ich persönlich gut - aber die Imperial Forces umfassen ja

      Inder ( nicht nur mit Turban, sind ja nicht alle Sikh! )
      Australier ( Eureka! )
      Gurkha ( Eureka )
      Schotten ( Peter Pig )
      Britische Fallschirmjäger und so weiter
      East Riding hat ausgefallene Optionen

      Das könnte die Figurenauswahl beeinflußen - eventuell nach Vorlieben beurteilen - oder als Freibeuter in der E-Bucht nach unablehnbaren Offerten haschen.

      Old Glory und Forged in Battle* haben mitunter merkwürdige Packungsformate.

      Ariovist

      *Uii - die haben für Nordafrika einen 25% Rabatt --- hechel!
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Moin zusammen,

      ich habe als 8th Army PP. Die Vor- und Nachteile sollte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein :D .
      Meine Japaner bestehen nahezu zu 100% aus Command Decision Figuren. Recht fein gegossen, aber auch recht groß. Mit PP kann man sie nur sehr schlecht mischen. Bezogen habe ich sie immer über Skytrex im UK. Da gab es nie Grund zur Klage!!!
      Forged in Battle hat tolle Figuren :thumbup: . Seit dem War and Empire Kickstarter bin ich ein großer Fan :thumbsup: . Über die WW2 Minis kann ich allerdings nichts sagen.

      Für die Basen könntest du dich an der Cyrenaika orientieren. Da kann man, mit Ausnahme des Golfrasens (und selbst dafür liese sich bestimmt eine Erklärung finden), eigentlich alles auf die Bases machen.
      Ich könnte jetzt ja auf mein DAK Thema verweisen....aber da hat der Fotoeimer neuerdings ja andere Vorstellungen ;) .

      Bei Bedarf kann ich die aber gerne ein paar Bilder von den Basen per Mail senden :) .

      Gruß,
      Parmenion
      Wie gesagt - Forged in Battle gefällt mir, sowohl Xena wie Ceto haben die bereits gesehen.

      Die Packungsauswahl ist natürlich nicht so variabel wie die von Peter Pig, ESSEX oder Irregular und QRF.

      Bei Deutschen würde ich dieses Blassgrün vermeiden - diese Ausstattung wird ohnehin selten getragen - dann hat man von Figurenauswahl bis hin zu Ausweichschauplätzen im Mittellmeerraum mehr Spiel.

      Deutsche in Khaki habe ich zuletzt zu meiner Verblüffung selbst nach der Landung der Allierten in Südfrankreich an der Kamera vorbei marschieren gesehen!

      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ariovist“ ()

      Zur richtigen Jahreszeit wurde die Cyrenaika schon mit Norddeutschland verglichen.

      Sonst ist Wüste ja auch nicht gleich Wüste. Und die Themen Stadt, Strand und Gebirge, wenn auch trocken, sind ja auch möglich.
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
      1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII 10 cm Durchmesser

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 26 h

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Riothamus“ ()

      Die Flames of War Leute haben eine Anregung zu Wüstenbasen geschrieben, die wohl schon einen Blick wert ist.

      Wüstenbasen unterschieden nach Regionen.


      Im Gegensatz zu dem, was Hollywood gerne vermittelt, ist die Wüste - insbesondere so küstennah wie die Kampfschauplätze, eher Felsen, Steinbrocken, Geröll und Schotter als Flugsand. *
      Und keineswegs ohne spärlichen, genügsamen Pflanzenwuchs.

      Tunesien und Teile der Cyrenaika ähneln der Sizilianischen Gegenküste, auch mit italienischen Dorf- und Stadtbauten sowie gar kleinen Weingütern plus römische Ruinen!

      Parmenions berühmtes italienische Dorf mit kargerem Umfeld aber sehr Obsthainen wären nicht fehl am Platze. GoogleEarth und online Touristenführer verschaffen Dir sogar gute Farbeindrücke!

      Ariovist

      * man ist aber beileibe kein Feigling, wenn man die Salzseen bzw. -wüsten meidet!
      Ich kriege schon vom Hingucken Durst!
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Das kann aber auch das Ziel sein: Der Gegner soll mehr trinken. Zu Wein oder Schnaps wird man ihn nicht überreden, aber auch Gerstensaft macht leichtsinnig.
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
      1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII 10 cm Durchmesser

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 26 h
      Vielen Dank Euch allen. :) Die Figurenhersteller-Wahl ist gefallen, es ist Forged In Battles geworden. Danke an Ariovist für den Tipp mit den 25% Rabatt auf NordAfrika :D

      Die Basing Tipps sind auch allesamt super :thumbsup:

      Hoffe das die Minis bald kommen, dann kan es losgehen
      "Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme!”
      Homer-Simpson-Zitat aus “Der mysteriöse Bierbaron” 1997
      Heute kamen die Tanks an, alle Forged in Battle. Jetzt sitze ich hier und suche vernünftige Angaben (mit Farbangaben/tabellen) wie die bemalt werden müssen/dürfen. Ich habe Honeys/Sherman/Churchill und einen Crusader. Über Tipps und Links wäre ich sehr dankbar :)
      "Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme!”
      Homer-Simpson-Zitat aus “Der mysteriöse Bierbaron” 1997
      Auf welches Jahr, welchen Unterschauplatz habt Ihr Euch einigen können?

      Ergibt ja Panzermodelle und Tarnmuster, bzw. Präferenzen und Spielräume für Abweichungen.

      Ich unterstelle mal das Jahr 1942

      Tutorial für Desert Pattern Nun würde ich FoW nicht alles glauben, aber Du kannst verschiedene Varianten auf von der exczellenten Enzyklopädie ableiten.

      Ich selbst habe mir für Dunkeloliv auf Sandfarbe entschieden, da man diese auch ruhigen Gewissens für Tunesien, Italien und Burma verwenden kann. Dort können meine Imperialen Truppen dann den Japanern entgegen treten.

      Vergleicht ruhig mal die Mischungsverhältnisse von Farben in Nordafrika, Tunesien/Italien oder Burma. Da werdet Ihr doch einen Euch genehmen Kompromiß finden, oder?

      Crusader
      M3 Grant
      M4 Sherman

      Ariovist

      Tutorial auf Deutsch
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Hatte die Panzerauflistung überlesen, sorry!
      ( Die waren ja wohl blitzschnell bei Dir, oder? )

      Honey - mit den Wüstenratten auch in Burma (!) - nicht umlackiert zur Wüste!!!!
      Churchill --- da scheint Tunesien zu rufen, die Churchill hatten bald den Ruf, wahre Bergziegen zu sein!


      Ariovist
      Meine Wüstenratten sind etwas früher angesiedelt.
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Na.., da scheine ich mit meiner deutschen Tunesien Armee ( mit manigfaltigen Uniformfarben und Helmen...) ja auf dem richtigen Weg zu sein... :thumbsup:
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!