Sturmtigers Mannen

      Vorsicht. Der Sturmi teilt sich wahrscheinlich Kobolde mit dem DonVoss aus dem Sweetwater. Jener bekommt die 28mm-Maler und unser Sturmtiger die für die kleineren Maßstäbe. (Und vielleicht sind die Minis auch formwandelnde Kobolde...)

      So bemalte Minis sollten auch Kriegerprinzessinnen etwas zögern lassen, bevor die unheilig bemalten Minis attackiert werden.

      ;)
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      54 mm: 24 x kindgerechte Grundbemalung von Cowoys und Indianern (Der Rest hatte Farbe.)
      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
      1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII 10 cm Durchmesser

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 26 h
      Zögern...? ?(
      ICH...? :huh:

      ...ähh...was ist..."zögern"...mein ..Schatzzzzz....?? Können wir es...essen...? Oh...ja... :ugly: :whistling:
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Hallo zusammen,

      vor wenigen Tagen hatte ich die ehre und die Freude, von unserem Forumsmitglied ich seine russische Armee zu erstehen. Unglücklicherweise ist deren Basierung nicht auf PBI ausgerichtet, weswegen ich den Herrschaften umgehend neues Schuhwerk verordnet habe.

      Die Basen sind bereits unter den Füßen. Jetzt geht es an deren Bemalung. Natürlich haben zwei Sniper-Basen vorgemuckt und wurden bevorzugt. Kurzum: Sie haben fertig. Fottos anbei.

      Was mich bei den Minis von ich beeindruckt hat, das ist die Basegestaltung. Die rötlichegraue Farbe des Erdreichs gefiel mir so gut, dass ich mit eben den beiden Snipern einen Versuch unternahm, das auch mal umzusetzen. Das Ergebnis seht ihr.

      Mit der Begrünung bin ich mir noch uneins. Derzeit ist die Base noch recht kahl. Irgendwas will ich noch pflanzen, schwanke aber noch zwischen Stiefmütterchen und Rhabarber... Nein, im Ernst. Gras wäre natürlich was, aber das müsste bemalt werden, denn das gelbgrüne Streugras.... ich weiß noch nicht so recht.

      Aber jetzt werde ich erstmal die anderen 47 Basen bemalen. Die übernommene Grundfarbe behalte ich für die Truppe bei. Sehr zu Ariovists Freude kann ich vermelden, dass es kein NKWD-Haufen werden wird.

      Hier schomma die Ausbeute des Hauls nach der Umbasierung.
      1. 8x Offze Basen
      2. 12x LMG Basen
      3. 20x Rifles Basen (keine SMG... leider)
      4. 3x Snipers
      5. 6x HMG Basen
      Bis Sonntag oder Montag werde ich die Kompanie fertig haben. Vielleicht (hopefully) ist mir ja bis dahin eine Lösung für die Bepflanzung eingefallen. Für Vorschläge von euch bin ich sehr dankbar.
      :thumbsup:

      Noch unbemalt sind 4x HMG/4x 120mm-Granatwerfer/6x 82mm Granatwerfer/3x Pak (100mm glaub ich). Die werde ich in einem eigenen Batch bepinseln.


      Best

      Sturmi

      Bild 1: Hier machen sich gerade einige Schützen bereit zum Schuhempfang.



      Bild 2: Das neue Schuhwerk wurde angelegt...



      Bild 3: Die ersten beiden Snipers.



      Bild 4: Und nochmal von der anderen Seite.

      Alles über mein Hobby auf meinem Online-Zuhause: pink-unicorn.tv.
      Das Videos zu unserem letzten PBI-Spieletag am 21.10.2017.
      8o
      Nur Anregung -

      Deine NKWD Truppen sind schon auf hartem Pfalster basiert - also könnten/sollten diese Frontoviks auf's Land - nur Sommer oder Winter?

      Okay, mehr Khaki als Grün oder in Mänteln deutet auf Sommer - aber es gibt natürlich auch an der Ostfront Frühling ( mit noch Schnee ) und Herbst ( mit schon Schnee ).

      Auf dem zweiten Photo sieht das Gras tatsächlich allzu Gelb aus - aufgrünen oder verschneien?

      ----------------------------------
      Wöhrend sich ja meine sowjetischen Matrosen ja über jede Art von wackerer Untertstützung freuen - das ist alleine dieses anmarschierende Kontingent ja schon erschütternd groß. Viel schwere und/unterstützende Waffen wirst Du da wohl kaum reinkriegen - hoffen jetzt mal meine Landser!

      Hast Du ein Bild von diesen Geschütze, dieser Pak (?) ?

      Allgegenwärtig war natürlich die 7,62 Zentimeter Ratsch-Bumm - aber die können in der Tat auch noch derber hinlangen.

      Andererseits erlauben die Regeln von der Geschützfatkor 8 Artillerie bis zu 6 Rohre, gesichert von Deinen ( überzähligen ) leichten MGs zum Beispiel ein wahrer Horror!

      Das gilt auch schon für die frühen Jahre für die weit verbreitete 4,5 cm Kanone - aber Du kannst natürlich auch tatsächlich die 5,7 Zentimeter haben, es gibt auch noch 8,5 Zentimeter, auch wenn Dich die 10 Zentimeter Version wohl eher motivieren statt abschrecken dürfte.

      ( Gerade beschleicht mich das Gefühl, mein nächstes Spiel auf Deiner Shturmigrad-Plattte wird ein Auswärtsspiel! )


      Ariovist

      Na Zapad!
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Schöne Russen...!
      (Die fallen unter deutschen MG-Garben am schönsten um--- :evil: )

      Mal ehrlich.., ich versteh manchmal die große Beliebtheit dieser Vodka-Vernichter nicht...Eine "Knopfdruck-Armee", welche mM nach keinerlei Finesse erfordert/hat. Hinlaufen, URÄHH schreien, Nahkampf...(und den viel zu leicht..naja PP wird wohl im tiefsten Inneren auch ein Russe sein...)

      Egal..trotzdem, wie zu Beginn gesagt...
      Schöne Russen... :D
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Die Schärfe von Xena ist sicherlich überzogen - aber ich kann Dir versichern, es gehört einiges dazu Russen zu spielen, ist nichts für Zartbesaitete.

      Und: der allgemeine Tenor der Diskussionen ist eher, dass Peter Pig zu den Deutschen halte... :)


      Ariovist
      Gold is for the mistress -- silver for the maid --
      Copper for the craftsman cunning at his trade.
      "Good!" said the Baron, sitting in his hall,
      "But Iron -- Cold Iron -- is master of them all."
      R, Kipling
      Die sind halt nicht gewöhnt, dass die Inselbewohner mal nicht als die haushoch Überlegenen dargestellt werden. (Viele Regelautoren scheinen ja nicht mal zu wissen, dass es auch auf dem Kontinent Sachsen gab. Saga beispielsweise, obwohl sie nicht nur zu Beginn der Zeit ein Wörtchen mitzureden hatten. Und Ähnliches ist häufig zu finden. Und bei PBI ist die deutsche Infanterie plötzlich gut ausgebildet...)

      Die Russen sind 1a geworden! So hübsch wie die hässlich ausstaffierten Russen nur werden können. (Was jetzt nicht damit zu tun hat, dass die Russen oder "Soffietz" der Feind waren, als ich aufwuchs. Ich finde die Ausstattung einfach nicht ansprechend. Nicht dass ich etwas mit der Modebranche zu tun habe, aber das haben die anderen Beteiligten damals besser hingekriegt.)
      Gruß

      Riothamus

      Bemalte Miniaturen 2017:

      54 mm: 24 x kindgerechte Grundbemalung von Cowoys und Indianern (Der Rest hatte Farbe.)
      28mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
      Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
      1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII 10 cm Durchmesser

      Bemal- und Bastelzeit ab März 2017: 26 h

      Ariovist schrieb:

      Die Schärfe von Xena ist sicherlich überzogen - aber ich kann Dir versichern, es gehört einiges dazu Russen zu spielen, ist nichts für Zartbesaitete.
      Und: der allgemeine Tenor der Diskussionen ist eher, dass Peter Pig zu den Deutschen halte... :)
      Ariovist


      ?(
      Also.., ich will das hier nicht vertiefen.., aber wo in meinem Beitrag eine "...überzogene Schärfe..." sein soll, erschließt sich mir nicht..!

      Ich sagte lediglich meine Meinung, welche auf einer Schlacht gründete die ich mit Russen (aufgrund der 3er Attacken) leicht gewonnen habe , und auf vielen anderen, bei denen ich gegen dieselben diese 3er Attacken erleben/erleiden durfte/musste...

      Seine Meinung darf man hier doch noch sagen..., oder..?
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Hallo und guten Abend,

      heute waren die 15mm-Kobolde wieder aktiv und haben jene vor der Bekleidungskammer frierend ausharrenden Herren angemessen ausgestattet.
      Die 13. Garde-Schützendivision ist es, die Zulauf erhielt. Speziell das 42. Gardeschützen-Regiment nahm die roten Herren auf, die sich mit frischen Schuhen von der Bekleidungskammer entfernten.

      Heute abend fertig geworden sind:

      Das Offizierskorps ( 1x CC, 4x Platoon Commander für 2x HMG und 2x Mortars )
      Der Herr rechts der Fahne wäre eigentlich Oberst I.P. Jelin, Befehlshaber des 42. GSR, wenn bei PBI nicht immer einer unbedingt den Kompaniechef spielen müsste.


      Die drei Sniper (einer kam noch hinzu)
      Zu dem Buschwerk kam noch etwas Gras dazu.



      Zwei Rifle Bases als Extras für die noch an der Schuhausgabe wartenden sechs HMG-Trupps



      Der 1. Infanterie Zug mit Offz, 6x Rifles und 4x LMG



      Der 2. Infanterie Zug mit Offz, 6x Rifles und 4x LMG



      Der 3. Infanterie Zug mit Offz, 6x Rifles und 4x LMG




      Das sollte es für heute gewesen sein. Jetzt gehe ich, meine sich ankündigende Grippe durch intensiven Matratzenhorchdienst auszukurieren.

      Best

      Sturmi

      PS:
      Was ich nicht verstehe, das ist, dass Xena sich über Rotarmee-Spieler mockiert. Bei meinem letzten Besuch war ich von roten Eisentaxis und Rotarmisten umzingelt. Auch nach Abtransport größerer Mengen an Minis und Dickblech war da noch genug für Operation Bagration und auch für Berlin vorhanden. Hast du das Zeug etwa ausschließlich zur aktiven Immunisierung ausgelegt, mein Lieber?
      Alles über mein Hobby auf meinem Online-Zuhause: pink-unicorn.tv.
      Das Videos zu unserem letzten PBI-Spieletag am 21.10.2017.
      8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sturmtiger“ ()

      :rolleyes:
      Lieber Sturmtiger (und Alle, die sich sonst noch angesprochen fühlen...!

      Also, ich glaubs ja so langsam nicht mehr..! Habe ich es hier denn nur mit Mimosen zu tun..? (Ja, das bringt mir wahrscheinlich wieder "Dislike" ein....

      WEDER habe ich eine "..überzogene Schärfe.." an den Tag gelegt, noch habe ich mich über Russenspieler mokiert (Vergessen ? Ich habe selbst eine Russen Armee...)
      Ich drückte lediglich MEINE Meinung aus..!
      EXZERPT : "... ich versteh manchmal die große Beliebtheit dieser Vodka-Vernichter nicht...Eine "Knopfdruck-Armee", welche mM nach keinerlei Finesse erfordert/hat...."

      Hier wird heftigst interpretiert, ohne mein Beitrag zu verstehen/verstehen zu wollen...
      Schade...
      Gruss Xena




      " Alle Superklugen..,die welsche Schraibfeler finden, dürfen sie berhalden...! :sarcastic: "

      Damit es wieder gelb in der Politik wird.....
      Die AKVD, Appenzeller-Käse-Vereinigung -Deutschland in den Bundestag !
      "Wir reden kein Käse.., wir essen Ihn..!!!
      Die 21. Panzerdivision

      Der 21. Panzerdivision gehört schon lange mein Herz. Für Afrika habe ich ihre Regimenter aufgestellt und in der Normandie des Jahres 1944 musste jetzt auch mal was passieren. Als ich kürzlich in der Bucht unterwegs war, zuckte mein Finger am Abzug des Euronen-MGs. Zufälligerweise tanzten just zu diesem Zeitpunkt zwei 10,5 cm leFH 18 Selbstfahrlafette auf Geschützwagen 39H(f) von DeAgostini vor dem Fadenkreuz ihren Namen. Da war alles zu spät und die beiden erhielten den Marschbefehl in die Shturmigrader Motorenwerke.

      Die Sturmgeschütz-Abteilung 200 wurde aufgestellt, als die beiden Geschützwagen 39H(f) bei mir erstmal einen ordentlichen Anstrich erhielten. Nach Vollendung der Arbeiten schickte ich die zwo zum Übungsschießen in die Landschaft. Hauptmann Alsdruf von der Propagandakompanie 4711 war dabei und lichtete das Treiben ab.

      Nachfolgend sein Bildmaterial.

      Stay tuned

      Sturmi









      Anmerkung:

      Beim Bemalen habe ich überlegt, ob ich von meinem Lieblings-Tarnmuster mal abkommen und was anderes Ausprobieren sollte. Ich bin dann dabei geblieben, möchte euch aber auch noch das Foto von einem Zwischenstand geben, das mich zum Nachdenken anregte.

      Alles über mein Hobby auf meinem Online-Zuhause: pink-unicorn.tv.
      Das Videos zu unserem letzten PBI-Spieletag am 21.10.2017.
      8o