2. DBMM 240 ThemenCon "Antiochos III" in Puchheim

      2. DBMM 240 ThemenCon "Antiochos III" in Puchheim

      Einladung zum zweiten DBMM 240 ThemenCon

      in Puchheim unter dem Motto


      Antiochos III.


      Das Turnier findet am Sonntag, den 29. Dezember 2013

      in der Vereinsgaststätte des FC-Puchheim statt.




      Veranstaltungsort:
      Takis Taverne, Bürgermeister-Ertl-Straße 7a, 82178 Puchheim

      Datum:
      Sonntag, der 29. Dezember 2013

      Format:
      3 Spiele DBMM 240
      Spielfeldgröße: 120cm x 80cm
      Spieldauer: je 2 ½ Stunden

      Zeitplan:
      Beginn 10:00 Uhr.
      Erstes Spiel 10:30-13:00 Uhr
      Zweites Spiel 13:30-16:00 Uhr
      Drittes Spiel 16:30-19:00 Uhr
      Siegerehrung und Verabschiedung 19:00-19:30

      Thema:
      Das Seleukidenreich unter Antiochos III. und seine Gegner im Jahre 200 v. Christus.

      Armeelisten:
      Folgende 22 Armeelisten stehen zur Auswahl:

      Skythen (I/43 Skythian, Euopean Skythian oder Massagetae)
      Illyrer (I/47. Illyrian)
      Thraker unter Seuthes IV. (I748. Thracian) -- gewählt --
      Maurya unter Devavarman (II/2. Classical Indian) -- gewählt --
      Bithynier unter Prusias I. Cholos (II/6. Bithynian)
      Kappadokier unter Ariarathes IV. Eusebes (II/14. Ariarathid Kappadokian)
      Seleukiden unter Antiochos III. (II/19. Seleucid) --gewählt--
      Ptolemäer unter Ptolemaios V. Epiphanes Eucharistos (II/20. Ptolemaic)
      Nabatäer (II/22. Arabo-Aramean)
      Araber (II/23. Later Pre-Islamic Arab)
      Bosporaner unter Spartokos V. (II/25. Bosporan)
      Sarmaten (II/26. Siracae, Iazyges, later Rhoxolani Sarmatians) --gewählt--
      Armenier unter Orontes (II/28. Early Armenian)
      Galater (II/30. Galatian) --gewählt--
      Achaier unter Philopoimen (II/31. Hellenistic Greek, Achaian) --gewählt--
      Spartaner unter Nabis (II/31. Hellenistic Greek, Spartan)
      Karthager (II/32. Later Carthaginian, nicht unter Hannibal)
      Römer unter Sulpicius Galba (II/33. Polybian Roman)
      Pergamener unter Attalos I. Soter (II/34. Attalid Pergamene) -- gewählt --
      Makedonen unter Philipp V. (II/35. Later Macedonian)
      Baktrische Griechen unter Demetrios I. (II/36. Graeco-Bactrian) -- gewählt --
      Parther unter Arsakes II. (II/37. Parthian)


      Alle Armeen dürfen nur Optionen aus dem Jahr 200 v. Christus enthalten.
      Die Maxima und Minima werden, wie in den Regeln beschrieben, angepasst auf DBMM 240. Ebenso werden die Zusatzkosten für Generäle halbiert. Die Armeegröße darf 240 AP nicht überschreiten.

      Damit möglichst viel verschiedene Armeen gewählt werden, bekommt jeweils der Erste, der sich für eine der 22 Armeen anmeldet 5 Victory Points extra.
      Also schickt Eure Armeeliste so bald wie möglich an jbohn@mnet-online.de. Spätestens aber bis zum 22. Dezember.

      Wichtig:
      Das Turnier ist auch dafür gedacht, neuen Spielern die Möglichkeit zu geben, in die DBMM Welt einzusteigen. Mit 240 AP sind die Armeen noch nicht so groß, und der Aufwand eine Armee aufzubauen ist überschaubar. Außerdem ist die Spielzeit reichlich bemessen, so dass genügend Zeit für Fragen oder taktische Überlegungen bleibt.
      Ich werde in der ersten Runde auch versuchen erfahre und unerfahrene Spieler gegeneinander spielen zu lassen, damit möglichst viele Fragen zu Anfang geklärt werden können.
      Es besteht für Anfänger die Möglichkeit sich Armeen auszuleihen. Bitte kontaktiert mich einfach mit Eurer Wunscharmee, ich werde versuchen, sie Euch zu Verfügung zu stellen.

      Ich freue mich auf einen spannenden zweiten ThemenCon in Puchheim.


      Viele Grüße


      Jürgen
      DVfHS - Deutscher Verein für Historische Simulation - www.DVfHS.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Martin“ ()

      Hallo Martin

      Toll, dass Du dabei bist! Das freut mich sehr.
      Es stört überhaupt nicht, dass Du nicht so viel Erfahrung hast, ich habe relativ viel Zeit für die einzelnen Spiele eingeplant, so dass Du viele Fragen stellen kannst und alle wichtigen Mechanismen erklärt werden können.

      Liebe Grüße

      Jürgen
      DVfHS - Deutscher Verein für Historische Simulation - www.DVfHS.de

      Runners and Riders

      Hallo liebe Spieler

      insgesamt sind wir jetzt zu acht.

      Neil Fox I/48 Thraker unter Seuthes IV.
      Rolf Linke II/19 Seleukiden unter Antiochos III.
      Carlos Dücker-Benfer II/26 Sarmaten
      Martin Wirt II/3 Maurya unter Devavarman
      Norbert Bausch II/30 Galatian
      Florian Ziegler II/31 Achaier unter Philopoimen
      Jürgen Bohn II/34 Pergamener unter Attalos I. Soter
      Thomas Kimmerle II/36 Baktrische Griechen unter Demetrios I.

      Mir fehlen noch ein paar Listen, schickt sie bitte so schnell wie möglich zu mir.

      Ich freue mich sehr auf nächsten Sonntag, das wird bestimmt ein lustiger und spannender Con.

      Liebe Grüße

      Jürgen
      DVfHS - Deutscher Verein für Historische Simulation - www.DVfHS.de
      Hallo, Jürgen,

      leider ist es so, daß meine Frau arbeiten muss. Ich bin also der Kinderhütende und falle aus. ;( Doch nur diesmal. Wenn du einen neuen Termin für das selbe Format hast, bin ich dabei! Dann vielleicht mit einer eigenen Armee. :)
      Im Wirkungskreis seines Schwertes ist jeder Mann ein Ubar! John Norman in einem seiner Gor-Romane

      Der Krieg ist eine einfache Kunst und ganz Vollzug (Napoleon Bonaparte)

      Ergebnisse ThemenCon Antiochos III.

      Liebe Spieler

      Herzlichen Dank für Euer Kommen. Es war ein schöner und spannender Con und die Spiele haben mir sehr viel Spaß gemacht.
      Gratulation an Neil für das absolut eindeutige Ergebnis. Nur zwei Punkte in drei Spielen abzugeben ist wirklich beeindruckend.

      Hier die Ergebnisse:

      1. Neil Fox mit Thrakern 73 Punkte
      2. Norbert Bausch mit Galatern 49 Punkte
      3./4. Martin Wirt mit Klassischen Indern und Jürgen Bohn mit Pergamenern 40 Punkte
      5. Rolf Linke mit Seleukiden 33 Punkte
      6. Thomas Kimmerle mit Baktrern 29 Punkte
      7. Carlos Dücker-Benfer mit Sarmaten 26 Punkte
      8. Florian Ziegler mit Achaiern 12 Punkte

      Viele Grüße

      Jürgen
      DVfHS - Deutscher Verein für Historische Simulation - www.DVfHS.de
      Der zeitliche Rahmen des Treffens ließ die Sarmaten nur ohne irgendwelche Verbündeten zu, also Bestand meine Armee eigentlich nur aus Kn(F) und so habe ich auch gespielt :)
      das erste Spiel 23:2 gewonnen und dann zwei mal entsprechend auch verloren...
      Der Nachteil von DBMM 240 ist das sehr kompakte Aufstellen und dann losschlagen... die Platte ist klein und in der Regel recht voll mit Gelände...

      Das erste Spiel hatte ich gegen hellenistische Griechen und war selber zwischen zwei DH eingklemmt und hatte direkt vor mir Leute mit sehr langen und sehr spitzen Stangen vor mir... Ich konnte dann ein Kommando aussen herum führen und das gegnerische Reiterkommando eliminieren, wodurch ich dann das Spiel endgültig gewann aber es war die ganze Zeit in der Mitte mehr als brenzlig... Ps, Hd und Kn(F) sind nicht wirklich gut um Pk und Ax(S) zu bekämpfen aber das hinhalten hat in diesem Fall gereicht...

      Das zweite Spiel gegen Neil mit Thrakern war frustieerend... das lag aber nicht an Neil ;) Der Tisch war echt voll mit Difficult und Rough Gelände... es gab zwei Möglichkeiten... hinten in der Ecke stehen und warten bis ich die Jungs nicht mehr halten kann oder was zu probieren...
      Aber im Gelande sind die Ax(S) nicht zu knacken und selbst wenn ich mal die Chance gehabt hätte ein paar kleine Lücken zu schlagen habe ich erfolgreich dagegen gewürfelt... so konnte ich nur sehen wie meine Kommandos immer kleiner wurden...
      In einem anderen Rahmen hätte ich vielleicht wirklich nur hinten in der Ecke gestanden, aber dafür fahre ich dann auch nicht zwei Stunden hin ;)

      Im dritten Spiel gab es dann eine Abwechslung... Pergamenen von Jürgen in schwerem Gelände und da habe ich 6 Kn(F) gegen 3 Kn(F) verloren... es lebe die Statistik ;( ...man darf in diesem Spiel einfach keine Einsen würfeln (wie auch in jedem anderen :))
      Ich konnte zwar ein paar Ps im offenen Niederreiten aber im Ganzen hatte ich es mir anders vorgestellt ... eher so
      Die Verluste des einen Kommandos waren dann einfach zuviel und der ME Transfer hat dann auch gereicht....

      ...trotzdem ein schöner Rahmen... und Sarmaten sind eine sehr schwungvolle Armee :)

      Gruss
      Carlos :pfeil:
      "May the Force be with you"